05. März 2020

So geht’s weiter mit den Erdgasautos des VW-Konzerns!

Unsere News «VW dreht den Gashahn zu» bedarf einer Präzisierung: Die Aussage von VW-Chef Herbert Diess «Wir werden den Gasantrieb auslaufen lassen» bedeutet nicht, dass man bald keine CNG-Modelle des Konzerns mehr kaufen kann, sondern dass keine neuen mehr entwickelt werden.

So geht’s weiter mit den Erdgasautos des VW-Konzerns!

Auch den VW Golf 8 wird es als Erdgasmodell TGI geben - Markteinführung ist voraussichtlich Ende 2020.

Dazu das Statement von VW-Importeur Amag zum Thema CNG: Die Planungshorizonte in der Automobilindustrie sind sehr lang. Strategisch werden dort Zeiträume von bis zu zehn Jahren ausgeplant. Das aktuelle Angebot an CNG-Modellen und die von den Vorständen zitierten Aussagen hinsichtlich der langfristigen Entwicklung sind kein Widerspruch.

 

Langfristig fokussiert Volkswagen auf die reine E-Mobilität bei Personenwagen. Die Transformation in der Automobilindustrie vollzieht sich zunächst langsam und wird dann an Dynamik gewinnen. Daher werden in den nächsten Jahren auch weiterhin Benzin-, Diesel- und CNG-Antriebe im Angebot verbleiben.

 

 

Unverändert hält die Marke Volkswagen an ihrem Bekenntnis zu den Klimazielen von Paris fest. Bis spätestens 2050 sollen Fahrzeuge und Unternehmen bilanziell CO2-neutral sein. Volkswagen ist aufgrund seiner Elektro-Offensive auf einem guten Weg. Die Elektromobilität bietet für eine konsequente CO2-Reduzierung den effizientesten Hebel, kein anderer Antrieb kann das momentan schlagen – weder ein CNG-Antrieb noch die Brennstoffzelle.

 

 

Die Konzernmarken VW, Audi, Seat und Skoda bieten weiterhin CNG-Modelle an, werden aber keine weitere Generation mehr entwickeln und stattdessen ihre Entwicklungsarbeit auf batterieelektrische Fahrzeuge konzentieren.

 

 

Aktuell werden bereits Neuanläufe z.B. des neuen Golf 8 TGI vorbereitet. Mit der Markteinführung des Golf CNG-Modells in der Schweiz ist Ende 2020 zu rechnen. Zusätzlich entwickelt VW Nutzfahrzeuge den neuen Caddy TGI, welcher ebenfalls im 2021 auf dem Schweizer Markt angeboten werden wird. Daneben werden auch die anderen Volkswagen Konzernmarken neue Modellanläufe an CNG-Fahrzeugen umsetzen. (pd/mb)

 

 

www.volkswagen.ch

 

 

www.amag.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK