15. Januar 2020

Transfercoup: Der HC Ambri-Piotta verpflichtet 18 Schweden

Der HC Ambri Piotta erhält im Kampf um die Playoffs Unterstützung aus Schweden. 18 neue Volvo XC40 werden die Spieler künftig vom Wohnort bis zur Valascia begleiten.

Transfercoup: Der HC Ambri-Piotta verpflichtet 18 Schweden

Text: Rafael Künzle

 

Der Schweizer Traditionshockeyverein HC Ambri-Piotta spielt seit 1985 ununterbrochen in der höchsten Schweizer Liga und kämpft nach der fulminanten Spengler-Cup Halbfinalteilnahme momentan um einen Platz in den Play-offs. Support erhalten die Leventiner dabei nicht nur von ihren treuen Anhängern, sondern auch in Form von 18 neuen Schweden.
 

 

Die Volvo XC40 wurden für 24 Monate verpflichtet, um die Spieler sicher vom Wohnort zur Eishalle La Valascia zu transportieren und stehen zudem als Firmenfahrzeuge im Einsatz. Die Volvo XC40 D3 verfügen über einen 150 PS starken Dieselantrieb und sind mit Allradantrieb sowie 8-Stufen Automatik ausgestattet.
 

 

«Die Marke Volvo passt hervorragend zum HC Ambri-Piotta, zudem sind die Fahrzeuge ideal für den Wintersport», sagt Adrian Gassmann, kommerzieller Leiter des HCAP und hebt des Weiteren das top Preis-Leistungsverhältnis der neuen Ambri-Flotte hervor.
 

 

Finanziert werden die Fahrzeuge mittels Volvo Car Full Service Leasing, die Auslieferung erfolgte durch die Franz AG, während Wartung und Instandhaltung die Carpoint SA übernimmt.

 

www.volvocars.com

www.hcap.ch

www.franz.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK