13. Januar 2020

UPTO: Das Auto im Abo – für Unternehmer oder Privatpersonen

Mit dem neuen Angebot UPTO Flottenmanagement bietet die AXA eine neue Dienstleistung, welche Unternehmen das Leben vereinfachen soll, indem ihnen alle gewünschten Services rund um die Bewirtschaftung einer Fahrzeugflotte abnimmt – zu einem Fixpreis und mit Ausnahme längerfristiger Leasingverträge monatlich kündbar. Die Mobilitätslösung wird gemeinsam mit dem angelaufenen UPTO-Auto-Abo für Privatpersonen über die Tochtergesellschaft AXA Mobility Services AG vertrieben.

UPTO: Das Auto im Abo – für Unternehmer oder Privatpersonen

Eine Fahrzeugflotte im Unternehmen effizient zu verwalten, braucht vor allem eines: viel Zeit und Know-How. Die Fahrzeugbeschaffung, die Instandhaltung, die Schadenmeldungen und die Organisation der Wartung sind nur ein Bruchteil aller Aufgaben, die erledigt werden müssen. Dazu kommt, dass dies meist nicht der Kerntätigkeit eines KMU entspricht. Hier kommt die AXA mit ihrem neuen Angebot ins Spiel – dem UPTO-Flottenmanagement.
 

 

Die AXA nimmt dabei Unternehmen alle gewünschten Aufgaben rund um die Fahrzeugflotte ab: Von der Beschaffung der Fahrzeuge über Wartung, Schadenerledigung, Reifenwechsel bis hin zum Wiederverkauf. Das Angebot ist modular aufgebaut, jede Kundin und jeder Kunde kann wählen, welche Services im eigenen Unternehmen organisiert werden sollen und welche die AXA übernehmen soll. Kunden erhalten Zugang zum UPTO-Portal und haben so jederzeit die transparente Übersicht ihre Flotte. Das Angebot kann zudem monatlich gekündigt werden; Ausnahme bilden nur allfällige längerdauernde Leasingverträge. Nach einer mehrmonatigen erfolgreichen Testphase wird das UPTO Flottenmanagement-Angebot ab Anfang 2020 in der ganzen Schweiz ausgerollt.
 

 

«Mit dem modularen Angebot und der monatlichen Kündigungsmöglichkeit bieten wir Unternehmerinnen und Unternehmern eine schweizweit derart einzigartige Flexibilität, wenn es um die Bewirtschaftung ihrer Fahrzeugflotte geht, und erleichtern ihnen das Leben», erklärt Mensur Jasari, designierter CEO der AXA Tochtergesellschaft AXA Mobility Services AG. Diese vertreibt die neue Mobilitätslösung sowie das UPTO-Auto-Abo für Privatpersonen.
 

 

Das UPTO Auto-Abo, die einfache und flexible Alternative zum Autokauf oder Autoleasing, lancierte die AXA im September 2018 und ist erfolgreich angelaufen. In dem monatlich kündbaren Auto-Abo für Privatpersonen zum Festpreis sind sämtliche Gebühren wie Anlieferung, Versicherung, Verkehrsabgaben, Reparaturen sowie Montage und Lagerung der Reifen inklusive. Einzig die Kosten fürs Parken und Benzin respektive Strom müssen Kundinnen und Kunden noch selber bezahlen.
 

 

Für den Vertrieb der beiden Lösungen hat die AXA die bisherige Tochtergesellschaft «Auto Competence Center AG» in das Unternehmen «AXA Mobility Services AG» überführt. Als Verwaltungsratspräsident wurde Markus Keller, Head Customer Operations bei der AXA, bestimmt und als CEO Mensur Jasari, der aktuell bei der AXA den Bereich Service & Claims-Development verantwortet. «Mit der UPTO-Flottenlösung für Unternehmen und dem UPTO-Auto-Abo für Privatpersonen tragen wir den Wünschen moderner Kundinnen und Kunden nach flexiblen, einfachen und umfassenden Mobilitätslösungen Rechnung. Mit der AXA als Partnerin können sich unsere Kundinnen und Kunden zurücklehnen im Wissen, dass wir uns um alles kümmern», sagt Markus Keller. (rk/pd)

 

www.upto.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK