17. Dezember 2019

Fleet and Mobility Management Federation Europe (FMFE) an der Gala de las Flotas in Madrid

Im Vorfeld der Verleihung der diesjährigen spanischen Flottenawards traf sich der Vorstand der Fleet and Mobility Management Federation Europe (FMFE) in Madrid. Die Hauptthemen waren europäische Visibilität, Fleet-Training, einheitliche Zertifizierung und grenzüberschreitende Flottenbefragung, welche in den Gremien, zum Teil, weiterbearbeitet werden. Spanisch gings am Abend, an der Gala de las Flotas, zu und her.

Fleet and Mobility Management Federation Europe (FMFE) an der Gala de las Flotas in Madrid

Sitzend von links: Patrick Amoury (France), Ralf Käser (Switzerland), Jordi Solé (Brasil), Victor Noguer (Spain), Tiziana Maniezzo (Italy). Stehend von links: Wolfgang Schrempf (Austria), Anton Wyssen (Switzerland), Axel Schäfer (Germany).

Fleet and Mobility Management Federation Europe (FMFE) an der Gala de las Flotas in Madrid

Der europäische Verband FMFE ist mit Vertretern der länderspezifischen Flotten- oder Mobilitätsverbände zusammengestellt. Die Ziele sind der grenzüberschreitende Austausch und das entwickeln einer Mobilitätscommunity, an welcher jedes Mitglied in dem jeweiligen Land den Austausch pflegen kann. Die Vertreter haben sich für einen visuellen Auftritt einigen können, so beinhaltet das neue Logo alle Farben der Verbandsländer.  Die zusätzlichen Traktanden werden in den Gremien weiterbearbeitet, um in den nächsten Jahren die ersten Themen umzusetzen.
 

 

Die spanische Gala de las Flotas: Generalstabsmässig wurde die ausländische Delegation in Madrid zur Gala chauffiert und begrüsst. Der spanische Verband hat den Abend sehr glamourös gestaltet und es wurde an der Gala diverse Awards vergeben. Die Jury hatte viele unterschiedliche Themenbereiche auszuzeichnen. So wurden nicht nur Fahrzeuge bewertet, sondern auch Dienstleister und Flottenmanager der Branche prämiert. Speziell war die Wahl des Firmenfahrzeugnutzers, also des Fahrers oder der Fahrerin. Die Bewertung war mehrstufig und aus mehreren hundert Bewerber konnten die Juroren als besten spanischen Firmenfahrzeugnutzer einen Polizisten prämieren. Ein Bewertungssystem, welches sich die Kollegin und Kollegen der FMFE sicherlich zur Kopie näher prüfen werden. (rk/pd)



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK