14. Dezember 2018

sffv Chlaus-Event 2018: Ciao Stau?

Der jährliche Chlaus-Event des Schweizer Mobilitätsverbandes sffv ist bereits zur guten Tradition geworden. In diesem Jahr fand der Anlass bei BMW in Dielsdorf statt – in Zusammenarbeit mit Mini und Ecodrive.

sffv Chlaus-Event 2018: Ciao Stau?

Etwas mehr als 100 Gäste fanden sich ein, um Prof. Dr. Michael Schreckenberg zu lauschen.

sffv Chlaus-Event 2018: Ciao Stau?sffv Chlaus-Event 2018: Ciao Stau?sffv Chlaus-Event 2018: Ciao Stau?sffv Chlaus-Event 2018: Ciao Stau?

108 Frauen und Männer aus der Auto- bzw. Mobilitätsbranche sind der Einladung gefolgt. Dieses Mal ins Zürcher Unterland nach Dielsdorf zu BMW Schweiz. Neben kulinarischen Highlights, gepflegtem Networking und Testfahrten mit den neusten Mini-Modellen erwartete die Gäste ein Referat des renommierten Stau-Forschers Prof. Dr. Michael Schreckenberg. Das Thema seines Vortrags: «Ein Arbeitstag ohne Stau – ist das möglich?» Doch wer eine konkrete Antwort auf die brennende Frage erwartete, wurde enttäuscht.

 

 

Verkehrsüberlastung Hauptursache

Nicht dass der Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen keine interessanten Fakten zum leidigen Thema darlegte. So erfuhren die Zuhörer, dass 60 Prozent aller Staus durch eine Kettenreaktion entstehen. Ein Automobilist bremst im dichten Verkehr, der Nachfolgende muss auch auf die Bremse und alle Folgenden ebenfalls. Dadurch fliesst die Stauwelle rückwärts und es können kilometerlange Kolonnen aus dem nichts entstehen, sogenannte Phantomstaus. Die weiteren Hauptgründe sind Baustellen (20%) und Unfälle (20%). Wie wir dieses milliardenverschlingende Problem lösen können, konnte der Professor aber auch nicht sagen.

Auf die nochmalige Nachfrage bei der anschliessenden Podiumsdiskussion sagte Professor Schreckenberg dann: «Man muss den öffentlichen Verkehr stärken. Das wird die Zukunft sein». Ob das bei den zu 99,9 Prozent mit dem Auto angereisten Chlaus-Event-Gästen gut ankam? Eine pfannenfertige und für uns Automobilisten perfekte Lösung wäre auch zu schön gewesen - wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. (mb)

 

 

www.sffv.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK