08. Oktober 2012

Leichte Nutzfahrzeuge deutlich umweltgerechter

Leichte Nutzfahrzeuge sind in letzter Zeit deutlich umweltgerechter geworden. Dies illustriert die Lieferwagen-Umweltliste 2012 des VCS Verkehrs-Club der Schweiz, die kürzlich publiziert wurde. Neue Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht erfüllen allesamt die Abgasvorschriften der Euro-5-Norm. Dieselfahrzeuge sind serienmässig mit einem geschlossenen Partikelfilter ausgerüstet.

Leichte Nutzfahrzeuge deutlich umweltgerechter

Der Fiat Fiorino bietet nicht nur als Erdgasvariante sondern auch mit Dieselmotor tiefe CO2-Werte.

Die Lieferwagen-Umweltliste 2012 (LUL) des VCS erfasst rund 400 Lieferwagen- und Minibus-Modelle bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Potenziellen Käufern bietet sie umfassende Informationen zur Umweltverträglichkeit, aber auch zu technischen Daten und zur Nutzlast. Die LUL zeigt auf, dass sich im Bereich der Nutzfahrzeuge in letzter Zeit einiges verbessert hat. Sämtliche Neufahrzeuge erfüllen die Euro-5-Abgasnorm und sind serienmässig mit einem Partikelfilter ausgerüstet, falls sie mit einem Dieselmotor angetrieben werden.

Die vierte Ausgabe der LUL teilt die Fahrzeuge neu nicht mehr nach ihrer Nutzlast, sondern nach den vier Fahrzeugtypen Kastenwagen, Pickup, Pritschenwagen und Minibus ein. Damit soll die Suche nach dem geeigneten Fahrzeug erleichtert werden, so der VCS.

In der Kategorie Kastenwagen weisen Erdgasmodelle wie etwa der Fiat Fiorino, der Opel Combo, der Peugeot Bipper, der Peugeot Partner oder der VW Caddy die tiefsten CO2-Werte auf. Auch die Dieselvarianten dieser Modelle schneiden gut ab. Gute Verbrauchs- und CO2-Werte haben auch der Nissan NV200, der Piaggio Porter, der Renault Trafic oder der Ford Transit Connect. Pickups stossen demgegenüber tendenziell viel CO2 aus. Am besten schneiden in dieser Kategorie der Dacia Logan 1,5 dCi und der Fiat Strada 1,3 MJ ab.

Auch bei den Pritschenwagen steht mit dem Piaggio Porter ein Erdgasmodell an erster Stelle. Unter den Besten dieser Kategorie sind weiter der Fiat Scudo, der Fiat Ducato, der VW Transporter, der Citroen Jumper, der Peugeot Boxer und der Ford Transit 300 zu finden. Bei den neunplätzigen Minibussen weisen der VW Transporter T5 2.0 TDI BMT, der Opel Vivaro 2.0 CDTI ecoFLEX und der Renault Trafic 2.0 dCi die tiefsten CO2-Werte auf.

Die LUL ist das einzige Rating dieser Art in der Schweiz. Wie ihre grosse Schwester, die Auto-Umweltliste, hat sie sich längst als «Guide Michelin» für den ökologisch bewussten Lieferwagen- oder Minibuskauf etabliert. Die LUL berücksichtigt die Auswirkungen auf Klima, Gesundheit und Umwelt. Wie bei den Personenwagen ist auch bei den Lieferwagen und Minibussen der Ausstoss des Klimagases Kohlendioxid (CO2) das wichtigste Beurteilungskriterium. (pd/ft)

Onlinedatenbank zur Lieferwagen-Umweltliste

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK