05. November 2012

Amt für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern vertraut auf Subaru

Bei der Erneuerung seines Fuhrparks setzt das Amt für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern auf die Marke Subaru. Zuverlässigkeit, Leistung, Geländetauglichkeit und Qualität waren die ausschlaggebenden Kriterien, dass Wildhüter und Aussendienstmitarbeiter nun mit dem Forester des Allradpioniers Subaru fahren.

Amt für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern vertraut auf Subaru

Bereit für den Einsatz in der Natur: Die neuen Subaru Forester AWD des Amt für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern.

Rund ein Dutzend Subaru Forester AWD – finanziert per Leasing - stehen seit kurzem im Einsatz der Aussendienstmitarbeiter des Amts für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern. Warum die Wahl auf den modernen Crossover mit dem symmetrischen Allradantrieb fiel, hat laut Subaru mehrere Gründe: Einerseits glänze der Forester AWD durch eine sehr gute Energie- und Kosteneffizienz und andererseits biete dieses Modell dank grosser Bodenfreiheit, permanentem symmetrischem Allradantrieb und automatischem Niveauausgleich die Fähigkeit, auch in beladenem Zustand abseits befestigter Strassen sicher voran zu kommen. Damit erleichtert der Forester die tägliche Arbeit der Mitarbeiter bei jedem Wetter. (pd/ft)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK