25. Februar 2020

2019 leicht weniger Tankstellen, dafür deutlich mehr grosse Shops

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Tankstellen in der Schweiz gegenüber dem Vorjahr um fünf Anlagen von 3367 auf 3362 und die Zahl der Tankstellenshops um acht Shops von 1346 auf 1338 gesunken. Dafür wurden die Tankstellenshops deutlich grösser.

2019 leicht weniger Tankstellen, dafür deutlich mehr grosse Shops

Bild: Auto-Medienportal.Net/ACE

2019 leicht weniger Tankstellen, dafür deutlich mehr grosse Shops

Im Schweizer Tankstellenmarkt setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort: Die Zahl der Tankstellen sinkt leicht, die Tankstellenshops nehmen an Bedeutung zu. Das Schweizer Tankstellennetz ist eines der dichtesten in Europa, was ein Vergleich mit Deutschland verdeutlicht: Obwohl das Land rund zehn Mal so viele Einwohnerinnen und Einwohner wie die Schweiz zählt, verfügt unser nördlicher Nachbar lediglich über rund vier Mal so viele Tankstellen. «Die jüngste Erhebung von Avenergy Suisse belegt, dass der Wettbewerb in der Schweiz hart ist und sich die Tankstellenbetreiber mehr und mehr im Bereich Convenience abheben müssen», sagt Roland Bilang, Geschäftsführer von Avenergy Suisse.

 

Dies belegen auch die aktuellen Zahlen. So ist die Zahl der Tankstellen in der Schweiz gegenüber dem Vorjahr um fünf Anlagen von 3367 auf 3362 und die Zahl der Tankstellenshops um acht Shops von 1346 auf 1338 gesunken. Markant zugelegt hat indes die Anzahl der grossen Tankstellenshops mit einer Fläche von mehr als 50 Quadratmetern, nämlich um 45 Shops von 1080 auf 1125. Dies zeigt die neueste Erhebung von Avenergy Suisse.

 

Die durchschnittlichen Treibstoffabsätze pro Tankstelle lagen 2019 bei 1,4 Millionen Litern und pro Autobahntankstelle bei 3,1 Millionen Litern. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass rund ein Drittel der Tankstellen über einen Shop verfügen, diese aber mehr als Zweidrittel des Gesamtabsatzes an Treibstoffen ausmachen. Zugelegt hat erneut die Zahl an Tankstellen, an denen die Kundschaft AdBlue für Dieselfahrzeuge beziehen kann. An der Zapfsäule gab es 2019 an 223 Tankstellen AdBlue (2018: 160), in Kanistern verkauften 1119 Tankstellen AdBlue (2018: 956).

 

Während bei den alternativen Treibstoffen die Zahl der Markentankstellen, die Erdgas anbieten, von 113 auf 105 gesunken ist, konnte man Flüssiggas an 46 Tankstellen beziehen (Vorjahr 44). 51 Tankstellen boten überdies die Möglichkeit, das Batterieauto an einer Ladesäule zu laden (Vorjahr: 35). Wasserstoff konnte die Kundschaft im vergangenen Jahr an einer Tankstelle beziehen. «Gerade in diesem Bereich erwarten wir eine Erhöhung im laufenden Jahr», sagt Roland Bilang, der darauf verweist, dass 2020 verschiedene Wasserstofftankstellen in Betrieb genommen werden sollen. (pd/ir)

 

www.avenergy.ch 



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK