10. Dezember 2019

Neuer Antrieb im CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement

Im Jahr 2015 hat der CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement an der FHS St.Gallen Fahrt aufgenommen. Seither bereichert er als bisher einziger Lehrgang dieser Art die europäische Fachhochschul-Landschaft. Neu steht das Weiterbildungsangebot unter der Leitung von Ralf Käser. Der Geschäftsführer und Vorstand beim Schweizer Mobilitätsverband sffv war massgeblich an der Entwicklung des CAS beteiligt.

Neuer Antrieb im CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement

v.r.n.l.: Balz Eggenberger, Ralf Käser, Fabian Beeler (FHS), Melanie Gralak (FHS), Thilo v. Ulmenstein, Patrick Bünzli

Das Wissen um betriebswirtschaftliche und technologische Zusammenhänge ist der Treibstoff für ein erfolgreiches Flottenmanagement. Um Fachkräften entsprechende Kompetenzen zu vermitteln, haben die FHS St.Gallen und die fleetcompetence europe gmbh Rebstein im Jahr 2015 gemeinsam den CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement lanciert. Dabei handelt es sich europaweit um den einzigen Lehrgang dieser Art auf Fachhochschul-Niveau.
 

 

Nach dreimaliger erfolgreicher Durchführung des CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement übergeben Balz Eggenberger und Thilo von Ulmenstein von der fleetcompetence die Leitung dieses Weiterbildungsangebots an Ralf Käser. Der 49-Jährige führt ein eigenes Beratungsunternehmen und ist zudem als Geschäftsführer und Vorstand beim Schweizer Mobilitätsverband sffv tätig. Ralf Käser ist bereits als Dozent im CAS Flotten- und Mobilitätsmanagement engagiert und hat als Mitinitiator massgeblich dazu beigetragen, dass der Lehrgang ins Rollen kommt.
 

 

Auch unter der neuen Leitung setzt der CAS auf die bewährten Inhalte und steuert somit die gewohnte Richtung an. Trotzdem sollen sich im Lehrgang vermehrt auch Entwicklungen rund um moderne Bewegungsformen widerspiegeln. «In diesem Zusammenhang gilt unsere Aufmerksamkeit zum Beispiel der urbanen und der kombinierten Mobilität», erklärt Ralf Käser.
 

 

Die bisherigen Lehrgangsleiter Balz Eggenberger und Thilo von Ulmenstein werden sich weiterhin als Dozenten engagieren. «Es ist jedoch an der Zeit, die Verantwortung in jünger Hände zu übergeben», sagt Eggenberger. Durch Käsers Netzwerk sei der Lehrgang zudem auf eine breite Basis gestellt. Unterstützung erhält Ralf Käser von Patrick Bünzli, Präsident beim Schweizer Mobilitätsverband sffv. Als Gründungsmitglied der Fleet and Mobility Management Federation Europe (FMFE) geniesst der Schweizer Mobilitätsverband sffv Beachtung auf internationalem Parkett. (pd/fs)


 

www.mobilitaetsverband.ch

www.sffv.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK