25. Juni 2019

Lancierung des Arval Mobility Observatory

Die Mobilität der Unternehmen unterliegt einem starken Wandel, bei dem rasch neue Lösungen entwickelt werden. Aus diesem Grund wird das Corporate Vehicle Observatory zum Arval Mobility Observatory, das unabhängige, massgebende Forschung zum Verständnis und zur Antizipation von Veränderungen in der Welt der Mobilität bietet.

Lancierung des Arval Mobility Observatory

Das Arval Mobility Observatory wird heute als neue, unabhängige Forschungs- und Informationsplattform lanciert, die einen detaillierten und zuverlässigen Einblick in die Welt der Mobilität bietet. Als Nachfolger des französischen Observatoire du Véhicule d'Entreprise, das 2002 gegründet wurde, und des ehemaligen internationalen Corporate Vehicle Observatory bietet es einen umfassenden und weltweiten Einblick in Mobilitätstrends, Lösungen und ihre Anwendungen im tagtäglichen Leben.
 

 

Diese Änderung erfolgt als Reaktion auf den raschen Wandel und die Entwicklung des berufsbedingten Verkehrs. Heute umfasst es Mobilitätslösungen und Reisemöglichkeiten für Einzelpersonen sowie bereits bestehende Wahlmöglichkeiten wie etwa Firmenfahrzeuge, erläuterte die neu ernannte Leiterin des Arval Mobility Observatory, Yaël Bennathan.
 

 

Sie sagte: «Das Arval Mobility Observatory entwickelt sich zu einer einzigen, massgeblichen weltweiten Expertenplattform und zu einem Think Tank, die die erwarteten Entwicklungen im Bereich der Mobilität im weitesten Sinne beobachten, untersuchen, interpretieren und diskutieren. Wir leben in spannenden Zeiten und antizipieren grundlegende weitere Veränderungen in unserer Branche, die wir schnell annehmen sollten.»
 

 

Das Arval Mobility Observatory soll detaillierte und genaue Informationen bereitstellen, die mit allen Arten von Zielgruppen ausgetauscht werden können – nicht nur mit grösseren Unternehmen, sondern auch mit kleineren Unternehmen, Einzelpersonen, Automobilherstellern, öffentlichen Einrichtungen, Studenten, Medien und anderen. Es will einen Beitrag zur Gesellschaft und zur Umwelt leisten, indem allen Beteiligten geholfen wird, das neue Mobilitätsparadigma besser zu verstehen, und unterstützt sie dabei, sich im Dickicht von immer mehr verfügbaren Mobilitätslösungen zurechtzufinden.
 

 

In einer Zeit, in der Daten zu einem wesentlichen Vermögenswert werden, wird das Arval Mobility Observatory untersuchen, was die Erhebung und Nutzung von Daten zum Verständnis von Mobilitätsökosystemen sowie zur Ressourcenoptimierung und Leistungssteigerung beitragen kann.
 

 

Das Arval Mobility Observatory wird vom weltweiten Leasing- und Mobilitätsspezialisten Arval als Teil der BNP Paribas Group finanziert und unterstützt. Yaël fügt Folgendes hinzu: «Arvals Unterstützung für das Observatory ist für dessen Erfolg sehr wichtig. Arval kann uns durch die Bereitstellung seiner Daten und seiner Expertise unterstützen, wobei die Autonomie und Unabhängigkeit, mit der wir als branchenübergreifender Think Tank und Expertenplattform agieren wollen, gewahrt bleibt.»
 

 

Alain Van Groenendael, CEO von Arval, fügte hinzu: «Wir bei Arval freuen uns sehr, Teil dieses Projekts zu sein, und wir werden unser Fachwissen und unsere Daten auf einer anonymen Basis zur Verfügung stellen, um sie mit einer breiteren Expertengemeinschaft teilen zu können. Wir gehen davon aus, dass die Mobilität und die vorhandenen Möglichkeiten des berufsbedingten Verkehrs nebeneinander bestehen werden. Die vom Arval Mobility Observatory erstellten Informationen werden uns sehr stark dabei helfen, diese Transformation zu planen und die richtigen Partnerschaften in der gesamten Branche aufzubauen. Dadurch wollen wir unsere Kunden in einer Welt, die über Fahrzeuge, Branchenakteure und Nutzer unserer Mobilitätsdienste hinweg immer stärker vernetzt sein wird, besser bedienen.» (rk/pd)

 

www.arval.ch



SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK