11. Juli 2018

SEETROËN: Die Citroën-Brille gegen Reisekrankheit

Kinder und Erwachsene vertreiben sich die Zeit im Auto, indem sie unterwegs ihr Smartphone oder Tablet nutzen, wobei vielen schlecht wird. Citroën präsentiert mit SEETROËN eine praktische Brille gegen Reisekrankheit.

SEETROËN: Die Citroën-Brille gegen Reisekrankheit

Mithilfe einer Flüssigkeit, die sich in Ringen vor den Augen (entlang der Frontalachse, rechts/links) und seitlich der Augen (Sagittalachse, vor/zurück) bewegt, erzeugt die Brille einen künstlichen Horizont, der den Konflikt der Sinnesorgane auflöst, welcher die Symptome hervorruft.
 

 

Die „SEETROËN“-Brille basiert auf der „Boarding-RingTM“-Technologie, die vom gleichnamigen Start-up Unternehmen im südfranzösischen Var entwickelt wurde. Die Erfolgsquote dieses patentierten medizinischen Hilfsmittels liegt gemäss Citroën bei 95 Prozent.
 

 

Die Brille kann von Erwachsenen und Kindern ab zehn Jahren verwendet werden (ab diesem Alter ist das Innenohr komplett ausgebildet). Die Brille besitzt keine Gläser und kann daher von allen Familienmitgliedern oder Mitreisenden genutzt und auch über einer anderen Brille getragen werden. SEETROËN ist ab 99 Euro im Lifestyle-Webstore von Citroën unter lifestyle.citroen.com erhältlich.

 

www.citroen.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK