06. März 2017

Peugeot 3008 gewinnt «Car of the Year 2017»

Der Kompakt-SUV Peugeot 3008 holt sich in einem spannenden Duell die Auszeichnung «Car of the Year 2017» vor Alfa Romeos Giulia. Platz drei geht an die E-Klasse von Mercedes-Benz.

Peugeot 3008 gewinnt «Car of the Year 2017»

Text: Rafael Künzle
 

 

Es war ein packendes Kopf-an-Kopf Rennen, welches sich der Peugeot 3008 und die neue Giulia aus dem Hause Alfa Romeo um die Auszeichnung «Car of the Year 2017» lieferten. Letztlich entschied der französische Kompakt-SUV mit 319 Punkten das Duell mit der italienischen Limousine (296 Punkte) knapp für sich. Der Peugeot 3008 beerbt damit den Opel Astra, der die begehrte Trophäe 2016 gewann. Auf dem dritten Rang landete die Mercedes-Benz E-Klasse (197 Punkte).
 

 

Die Jury, welche sich aus 58 europäischen Autojournalisten aus 22 Ländern zusammensetzt, wählte im Vorfeld sieben Finalisten. Diese wurden nach Kriterien wie Wirtschaftlichkeit, Komfort, Sicherheit, Fahreigenschaften, Funktionalität, Design und technischem Fortschritt auf Herz und Nieren getestet.
 

 

Nach Peugeot 3008, Alfa Romeo Giulia und Mercedes-Benz E-Klasse sicherte sich der Volvo V90/S90 den vierten Platz (172 Punkte), Platz fünf ging an den Citroën C3 (166 Punkte), nur einen Punkt dahinter (165 Punkte) folgt der Toyota C-HR. Der siebte Platz geht an den Nissan Micra.
 

 

Die Auszeichnung «Car of the Year», welche seit 2012 am Vorabend des ersten Pressetages des Genfer Autosalons in den Palexpo-Räumlichkeiten stattfindet, ist eine der ältesten und renommiertesten Automobil-Auszeichnungen in Europa. Seit 1964 werden jedes Jahr die besten Neuheiten ausgezeichnet.
 

www.caroftheyear.org

 

 

 

 

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch