19. Januar 2017

TCS lanciert Winter-Fahrtraining für Hybrid- und E-Autos

In der Schweiz sind immer mehr Fahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb unterwegs. Diese können in der kalten Jahreszeit Eigenheiten beim Fahrverhalten aufweisen. Deshalb organisiert der TCS gemeinsam mit der Waadtländer Gemeinde Ormont-Dessus erstmals spezifische Schnee- und Eis-Fahrkurse für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben.

TCS lanciert Winter-Fahrtraining für Hybrid- und E-Autos

Das Kurskonzept wurde auf Initiative der Gemeinde Ormont-Dessus und des Tourismusbüros von Diablerets mit TCS Training & Events ausgearbeitet. Ziel ist es, auf die spezifischen Eigenschaften von Fahrzeugen mit alternativen Antriebsformen einzugehen.

 

Autos mit Hybrid- oder Elektroantrieb werden in der Schweiz immer beliebter. Innerhalb von zehn Jahren ist ihr Marktanteil von 1% auf rund 5% angestiegen. Dieses Wachstum erklärt sich einerseits durch die Reduktion der Batterie-Produktionskosten um 80%, was sich auf die preisliche Attraktivität der Fahrzeuge und damit letztlich auch auf die Nachfrage auswirkt. Und andererseits hat auch der Ausbau des Netzwerks von Ladestationen dazu beigetragen.

 

Der erste Schnee- und Eis-Fahrkurs für Hybrid- und Elektroautos findet am 4. Februar um 16.30 Uhr auf der TCS Eispiste «La Faverge» in Diablerets statt. Dabei erteilt ein erfahrener Instruktor kleinen Gruppen von 6 bis 8 Personen praktische Tipps für den sicheren Fahrzeug-Umgang. Nach einer kurzen theoretischen Einführung üben die Teilnehmer, wie man beim Notbremsen und Schleudern auf Schnee die Kontrolle behält. Die Fahrzeuge werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. (rk/pd)

 

www.tcs.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch