13. September 2016

SEHON erhält Grossauftrag aus der Schweiz

Die AMAG Automobil- und Motoren AG mit 5400 Mitarbeitern grösster Automobilhändler der Schweiz hat dem deutschen Premiumhersteller SEHON einen Rahmenauftrag für die Ausstattung von 17 neuen Lackier- und Karosseriezentren erteilt.

SEHON erhält Grossauftrag aus der Schweiz


Laut Tiemo Sehon
ist die Schweiz für Sehon traditionell wichtigster Exportmarkt: «Schweizer Kunden schätzen an SEHON die einzigartige zukunftssichere Technologie, kundenindividuelle praxisorientierte Lösungen, professionelle und ganzheitliche Beratung, detaillierte Planung und Entwicklung, einwandfreie Montage und einen schnellen zuverlässigen After-Sales-Service.»

 

Seit vielen Jahren arbeitet das Unternehmen für die AMAG und hat in der Vergangenheit bereits mehrere Lackier- und Karosseriebetriebe neu ausgestattet bzw. bestehende Betriebe modernisiert. Aktuell sind dies zum Beispiel die AMAG-Standorte Chur, Dübendorf, Jona, Etoy und Lengwil.

 

Die AMAG verlangt von seinen Lieferanten nicht nur Premium-Qualität, beste Technologie und perfekten Service, sondern auch Individualität und Flexibilität. Besondere generelle Anforderungen und Sonderwünsche kann SEHON seit vielen Jahren erfolgreich umsetzen. Das liegt daran, dass SEHON bereits im Vorfeld zu einem Neubau oder einer Modernisierung eines Lackier- und Karosseriebetriebs gemeinsam mit dem Betriebsinhaber eine ganzheitliche Betrachtung und Analyse des jeweiligen Betriebs erarbeitet. Dabei im Fokus: Energie- und Prozess-Optimierungen.

 

Dadurch können dem Kunden schon in der Beratungs- und Planungsphase verschiedene Alternativen nach Zahlen - Daten - Fakten aufgezeigt werden, den neuen oder bestehenden Betrieb, zukunftssicher, effektiv und wirtschaftlich erfolgreich auszurichten. Bei der Energie-Optimierung setzt SEHON auf Lackierkabinen- und Trockner-Technologie, die gegenüber vergleichbaren Standardanlagen bis zu 80 Prozent Energie einspart. Energiespartechnologie wurde und wird bei SEHON immer weiter perfektioniert.

 

Logische Konsequenz und ein weiterer Meilenstein im Energiemanagement ist die von Lackier- und Karosseriebetrieben zunehmend gewünschte und von SEHON erfolgreich umgesetzte Energie-Optimierung des gesamten Betriebs - nicht nur der Lackieranlagen und Trockner - durch Integration von Blockheizkraftwerken (BHKW) und Photovoltaik.

 

Für die AMAG ebenfalls sehr wichtig ist die Symbiose aus zukunftssicherer Hightech und umweltfreundlicher Green Technology, die von SEHON umgesetzt wird. Dazu gehört modernste Anlagentechnik u. a. mit partikelfreier Abluft, Ganzjahres-Wärmerückgewinnung mit Bypass-Technik und betriebsarten-gesteuerte Energiesparsysteme. Das Ergebnis: bestmögliche Lackierqualität und hohe Wirtschaftlichkeit bei maximalem Schutz von Natur und Umwelt.

 

Tiemo Sehon sieht aber auch einen weiteren Grund für die gute Zusammenarbeit mit dem Schweizer Mobilitätsdienstleister: «Die AMAG steht für Kundenorientierung, Qualität und Verantwortung. Werte, die auch in unserem Unternehmen fest verankert sind, tagtäglich gelebt werden und auch unseren internationalen Erfolg begründen!» (pd/ir)

 

www.amag.ch

 

www.sehon-lackieranlagen.de

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch