12. September 2016

Romana Möckli ist Miss Yokohama 2016/17

Mit einer glamourösen Wahlnacht hat der japanische Reifenhersteller Yokohama am Samstagabend, den 10. September eine neue Markenbotschafterin gesucht. Am Ende durfte sich die 19-jährige Romana Möckli aus dem Zürcher Oberland das Krönchen als Miss Yokohama 2016/17 aufsetzen lassen.

Romana Möckli ist Miss Yokohama 2016/17

Hübsches Paar: Romana Möckli mit dem Hauptpreis, dem Honda HR-V, den sie in ihrem Amtsjahr als Miss Yokohama 2016/17 fahren darf.

 

Bereits zum 15. Mal fand am Abend des 10. Septembers die Wahl zur Miss Yokohama statt. Die Jubiläumsausgabe ging im Zürcher Club Escherwyss über die Bühne. 15 attraktive Kandidatinnen stellten sich einer fünfköpfigen Jury mit Kerstin Cook, Miss Schweiz 2010, Daniel Venzin, Verkaufsleiter bei Honda Automobile Zürich, AutoSprintCH-Chefredaktor Stefan Donat, Yokohama Schweiz CEO Reto Wandfluh und Vorjahressiegerin Roxane Baumann. Die Juroren bewerteten nicht nur das Aussehen, sondern vor allem Charme und Sympathie. Schliesslich würde die Siegerin Yokohama während eines Jahres bei diversen Anlässen als Aushängeschild vertreten dürfen.

 

Wie es sich für eine echte Miss Wahl gehört, präsentierten sich die durch Mary-Kay-Visagisten und von Idea-Due-Friseuren gestylten Kandidatinnen in verschiedenen Outfits. In den ersten beiden Durchgängen stand mit dem Yokohama-Renndress und dem Trikot des Chelsea FC (Yokohama ist stolzer Sponsor des Londoner Fussballclubs) der sportliche Auftritt im Vordergrund, bei Durchgang Nummer drei zeigten sich die Kandidatinnen in Abendroben vom Kleiderverleiher Fantastico dann von ihrer eleganten Seite. Dieser Part ging allerdings nicht in die Wertung ein, dafür aber die Antworten auf Fragen, die Moderatorin Anne-Cécile Vogt den Damen stellte.

 

Um 23:00 Uhr war es dann soweit und Anne-Cécile Vogt gab die Namen der in den Augen der Jury besten Kandidatinnen bekannt. Dabei gab es sogar ein Novum, denn den dritten Platz teilten sich mit Emily Cochran aus Frauenfeld (TG) und Sandra Meier aus Rorschacherberg (SG) gleich zwei Damen. Vize Miss Yokohama 2016/2017 darf sich ab sofort Jessica Hollmichel aus Rothenburg (LU) nennen. Und die Siegerin? Sie heisst Romana Möckli, ist 19 Jahre jung und stammt aus Dürnten im Zürcher Oberland. Für die Customer-Service-Mitarbeiterin, die auf Facebook von der Wahl erfahren und sich spontan für sie angemeldet hatte, eine wunderschöne Überraschung. «Ich kann es gar nicht glauben», waren ihre ersten Worte, als ihr die abtretende Miss Yokohama 2015/16 Roxane Baumann unter dem tobenden Applaus von rund 200 geladenen Gästen das Krönchen aufsetzte.

 

Als der offizielle Teil der Wahlnacht abgeschlossen und die Afterparty gestartet war, fand die neue Miss Yokohama dann etwas mehr Worte. Und schon in ihrem ersten Interview zeigte sich, dass die Jury genau die richtige Wahl getroffen hatte: «Ich freue mich unglaublich auf das kommende Jahr. Vor allem die motorsportlichen Anlässe kann ich kaum erwarten», erklärte eine strahlende Romana Möckli. Die sympathische Blondine ist zudem ein bekennender Tuning-Fan und hat nach eigenen Angaben viel Benzin im Blut. Umso mehr freut sie sich über ihren Hauptpreis, einen Honda HR-V von Honda Automobile Zürich mit KW-Fahrwerk und Folierung von Creation Werbetechnik GmbH im Yokohama-Look, den sie während ihres Dienstjahres fahren darf und mit Produkten von Swissvax pflegen kann.

 

Natürlich gingen auch die anderen Kandidatinnen nicht leer aus: Diejenigen auf dem Podest erhielten eine edle Cover-Uhr und sämtliche Finalistinnen einen Goodie-Bag mit Schönheitsprodukten von JJ Beverly Hills. Und auch eine zusätzliche Siegerin gab es: Die drittplatzierte Emily Cochran erhielt im vorangegangenen Online-Videovoting mit 1108 die meisten Stimmen und wurde somit Miss Voting 2016/17. Dafür bekam sie sechs Kinokarten von Pathé geschenkt. (pd/ir)

 

www.yokohama.ch

 

Mehr Bilder der Wahlnacht finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch