05. September 2016

Emissionsarme Taxis von LTC kommen 2018 nach Europa

Die London Taxi Company (LTC), Hersteller der berühmten Black Cabs und weltweiter Experte für den zweckmässigen Bau von Personentransportfahrzeugen, investiert rund 390 Millionen Euro in die Weiterentwicklung seiner Fahrzeuge und expandiert künftig in Europa.

 Emissionsarme Taxis von LTC kommen 2018 nach Europa

LTC führt 2018 seine neuen Hybrid-Taxis auf dem europäischen Markt als nachhaltige Transportlösung ein. Die emissionsarmen Taxis zeichnen sich durch modernste, in Europa entwickelte Technologien und einzigartige Funktionalität für Fahrer und Fahrgast aus. Das Model TX5 ist die Antwort von LTC auf die aktuellen Trends in der urbanen Fortbewegung, wie die schnell wachsende städtische Bevölkerung und das gleichzeitige Streben nach einer Verbesserung der Luftqualität.

 

«Die Entwicklung des TX5 zielte darauf ab, die CO2-Belastung in den Innenstädten zu reduzieren und gleichzeitig Taxiunternehmen die Möglichkeit zu geben, ihre Betriebskosten zu senken», erklärt Peter Johansen, Präsident von LTC. Damit reagiert das Unternehmen auf neue Emissionsvorgaben innerhalb grosser europäischer Städte und konnte in Zusammenarbeit mit seinen Partnern ein batteriebetriebenes Elektrofahrzeug mit einer aussergewöhnlichen Reichweite bauen, das Taxifahrern nahezu emissionsarme Fahrten ermöglicht.

Für den Fall, dass sich Ladestation nicht in unmittelbarer Nähe befinden, verfügt das Taxi zur Sicherheit über einen kleinen Benzingenerator zum Aufladen der Batterie. Der Generator kann auch für Fahrten mit höherer Geschwindigkeit auf der Autobahn und über längere Distanzen eingesetzt werden.

 

Das neue Taxi greift Designmerkmale des originalen schwarzen Kult-Taxis und wird gänzlich ohne Bestandteile des bisherigen Diesel-Modells auskommen. Der moderne Entwurf berücksichtigt die Funktionalität und den Komfort für Fahrgast und Fahrer gleichermassen und wird fast ausschliesslich aus Europa stammenden Komponenten gebaut. So ist im neuen TX5 ein barrierefreier Einstieg und die nach vorne gerichtete Positionierung eines Rollstuhls möglich. Die geräumige, separate Passagierkabine bietet Platz für sechs Fahrgäste und ist mit Ladestationen ausgestattet.

 

Ende dieses Jahres wird LTC seine neue Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstätte in der Nähe von Coventry, Grossbritannien, eröffnen. Dort werden zukünftig sowohl das neue Taxi als auch weitere Fahrzeugvarianten für den gewerblichen Einsatz entwickelt und hergestellt. (rk/pd)


www.london-taxis.co.uk

 

 

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch