01. September 2016

Ferrari mit höchster Marge aller Hersteller

Das Centre of Automotive Research (CAR) Institute der Uni Duisburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer hat untersucht, wieviel die Hersteller pro Auto verdienen. Mit 56’000 Euro Marge liegt Ferrari unangefochten an der Spitze.

Ferrari mit höchster Marge aller Hersteller

Text: Michael Lusk

 

Die Margen der Händler sind seit Jahren unter Druck. Und auch die Hersteller sind - Stichwort Dieselgate oder Zulieferstopp bei VW - mehr oder weniger starkem Gegenwind ausgesetzt. Nichtsdestotrotz können die meisten mit dem ersten Halbjahr zufrieden sein. Sowohl, was die Verkaufszahlen betrifft, als auch, wieviel unter dem Strich pro verkauftem Auto in der Kasse bleibt. Das Centre of Automotive Research (CAR) Institute der Uni Duisburg unter der Leitung von Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer hat ausgerechnet, wie hoch der Gewinn und die Marge pro Neuwagen im ersten Halbjahr betrug.


Mit weitem Abstand an der Spitze
steht nicht ein Grosskonzern wie VW, Toyota oder GM, sondern die Sportwagenschmiede Ferrari. Satte 56'000 Euro verdienten die Italiener pro Fahrzeuge, das entspricht bei einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 310'250 Euro einer Marge von 18 Prozent. Ähnlich profitabel war Porsche. Die Zuffenhausener erzielten eine Marge von 16,7 Prozent - oder 15'641 Euro in absoluten Zahlen. Bereits deutlicher weniger verdienten die Premium-Marken wie Audi, BMW oder Mercedes-Benz. Mit Margen von 7,9 bis 9,5 Prozent und einer Gewinnspanne zwischen 3200 und 3400 Euro pro Auto können die drei Marken ebenfalls zufrieden sein - vor allem, weil sie das 7- bis 10-Fache von Porsche oder das 200-Fache von Ferrari verkaufen.

 

Ebenfalls über 8 Prozent beträgt auch die Marge bei den Absatzriesen Ford, GM und Toyota. Der absolute Gewinn liegt aber mit 1200 bis 1600 Euro pro Auto bereits signifikant tiefer. Am Ende der Tabelle liegt der VW-Konzern. 4,5 Prozent Gewinn pro Auto (oder 800 Euro) erwirtschafteten der Wolfsburger Konzern. Und sogar intern muss sich VW geschlagen geben: Während die Wolfsburger «nur» 1,7 Prozent pro Auto verdienten, liegen Škoda (9,6 Prozent), Audi (9,5 Prozent) und auch Seat (2,1 Prozent) vor der Muttermarke.

 

www.uni-due.de/car

 

Hersteller Marge (%) Gewinn pro Auto (€)
Ferrari 18.0 56'000
Porsche 16.7 15'641
Škoda 9.6 1589
BMW 9.5 3389
Audi 8.8 3337
Ford 8.7 1652
GM 8.6 1210
Toyota 8.0 1652
Mercedes-Benz 7.9 3192
Jaguar Landrover 7.0 4068
PSA (Peugeot-Citroën) 6.8 844
Hyundai 6.7 773
Volvo 6.7 2340
FCA (Fiat-Chrysler) 5.9 1330
Kia 5.2 725
Maserati 4.8 4000
Nissan 4.7 2088
Renault 4.7 715
Seat 2.1 337
Volkswagen 1.7 395
Opel/Vauxhall 1.3 190

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch