01. September 2016

AMAG subventioniert Erdgasautos

In Kooperation mit den Schweizer Gasversorgungsunternehmen unterstützt die AMAG den Kauf von gasbetriebenen Fahrzeugen. Dies betrifft Erdgas-Hybrid-Modelle von VW, Audi, Seat, Škoda und VW Nutzfahrzeuge, welche im Zeitraum vom 1. September bis 30. November 2016 gekauft werden.

AMAG subventioniert Erdgasautos

Es gibt zahlreiche effiziente Antriebsformen, eine davon ist der Erdgas-Hybrid. Erdgas-Hybrid-Fahrzeuge werden von einem bivalenten Motor angetrieben. Das heisst, der gleiche Motor läuft sowohl mit komprimiertem Erdgas (engl. Compressed Natural Gas, CNG), als auch mit Benzin. Die Verbrennung von Erdgas ist schadstoffarm und die CO2-Emissionen sind wesentlich niedriger als bei konventionellen Verbrennungsmotoren. Dem in der Schweiz an Erdgas-Tankstellen abgegebenen Treibstoff wird zudem mindestens 10% Biogas beigemischt. Biogas entsteht durch die Vergärung von Biomasse und ist deshalb CO2-neutral.

 

Weil die Anschaffungskosten bei solchen Fahrzeugen im Vergleich zu den anderen Motorisierungsformen relativ hoch sind, ist der Marktanteil dieser Fahrzeuge bescheiden. Dem will die AMAG in Kooperation mit den Schweizer Gasversorgungsunternehmen entgegenwirken. Zusammen lancieren sie diesen Herbst eine Promotion, welche den Kauf von CNG-Fahrzeugen finanziell unterstützt.

 

Im Zeitraum vom 1. September bis 30. November 2016 werden sämtliche bei der AMAG oder bei einem offiziellen Markenpartner abgeschlossenen Kaufverträge von Fahrzeugen mit Gasantrieb subventioniert. Dabei wird der Preisunterschied zu einem gleichwertigen Fahrzeug mit konventionellem Benzin- oder Dieselantrieb von der AMAG und den nationalen Erdgasanbietern zusammen gesponsert. Auf diese Weise wird der Kaufpreis den Fahrzeugen mit klassischer Motorisierung angeglichen.


Die Erdgas-Hybrid-Fahrzeuge sind nicht nur umweltfreundlich, sie haben wesentlich tiefere Betriebskosten als Fahrzeuge mit gebräuchlicher Motorisierung. Ein CNG-Fahrzeug hat im Vergleich zu Diesel und Benzin eine grössere Reichweite und somit günstigere Treibstoffkosten. Und durch den Einsatz der bivalenten Erdgasmotoren ist Unabhängigkeit garantiert, denn mit dem Erdgas- und dem Benzintank beträgt die Reichweite je nach Fahrzeugmodell bis 1‘400 km.

 

Das Erdgas-Tankstellennetz in der Schweiz verfügt derzeit über mehr als 140 Erdgas- Tankstellen und sichert so eine unabhängige Mobilität. In umliegenden Nachbarländern stehen zum Teil über 1‘000 Tankstellen zur Verfügung. Zudem stellt Erdgas Schweiz Smartphone Apps als Gratisdownload zur Verfügung und die Navigationssysteme der Fahrzeuge enthalten die Erdgastankstellen schon ab Werk. (rk/pd)

 

www.amag.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch