30. Juni 2016

Erster offizieller FordStore in der Deutschschweiz eröffnet

Das FordStore-Konzept, das im Juni 2014 mit der Eröffnung des Standorts Edgware in London offiziell in Europa vorgestellt wurde, wird nun in ganz Europa umgesetzt. Die Emil Frey AG hat in Münchenstein den ersten FordStore der Deutschschweiz eröffnet.

Erster offizieller FordStore in der Deutschschweiz eröffnet

Die Emil Frey AG hat in Münchenstein den ersten FordStore der Deutschschweiz eröffnet.

Erster offizieller FordStore in der Deutschschweiz eröffnetErster offizieller FordStore in der Deutschschweiz eröffnetErster offizieller FordStore in der Deutschschweiz eröffnetErster offizieller FordStore in der Deutschschweiz eröffnet

Das FordStore-Konzept bietet ein völlig neues, interaktives und digitales Kundenerlebnis. Innovative digitale Tools machen es möglich, die ganze Produktpalette besser und auf unterhaltsamere Weise kennen zu lernen. Mit dem FordStore verfügt das Ford-Netzwerk über die Empfangs- und Beratungsstandards, die man heute nur in einigen Netzwerken der Oberklasse findet. Durch die Schaffung mehrerer Bereiche fällt es den Kunden leicht, sich zu orientieren. Dazu zählt auch der Relax-Bereich mit WLAN, Getränken und iPads.

 

Highlight ist die aus neun 55 Zoll grossen HD-Bildschirmen bestehende digitale Wand (Power Wall). Sie sorgt im Showroom für einen überwältigenden optischen Eindruck. Sie ermöglicht, das ausgewählte Fahrzeug zu konfigurieren und in tatsächlicher Grösse zu erkunden. Wenn die Power Wall nicht zur Konfiguration dient, zeigt sie digitale Inhalte über die Marke oder technologische Innovationen. Im Showroom kommt jedes Produkt im entsprechenden Themenbereich voll zur Geltung. Ob im SUV-Bereich, im Performance-Bereich, im Neuheiten- oder im Max-Family-Bereich.

 

Ein weiteres Highlight ist die Vignale Lounge, die vom gleichen Team entwickelt wurde, wie der Mondeo Vignale. In ihr werden die hochwertigen Modelle der Vignale-Linie präsentiert, dazu zählt der Mondeo Vignale, demnächst folgen S-Max Vignale und Edge Vignale. Alle Vignale-Modelle und auch die Mustang-Modelle dürfen in Zukunft nur in den offiziellen FordStore verkauft werden. Die zeitgemässe Lounge verfügt zudem über einen interaktiven Couchtisch mit integrierten Touchscreen. Ein spezieller Vignale-Kundenbetreuer kümmert sich um jeden Ford-Vignale-Kunden - vom ersten Gespräch und über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs.

 

Alle FordStores sind auch Transit Centers und Business Centers. Dies bedeutet, dass sie über eine besondere Struktur für den Nutzfahrzeugverkauf und die Betreuung der Geschäftskunden verfügen - mit ganz speziellen Einrichtungen und Teams. Ford lancierte bereits 2015 200 FordStores in Europa und plant bis Ende 2016 auf 500 Stores auszubauen. Für die Schweiz sind zehn bis zwölf FordStores vorgesehen. In der Romandie hat im letzten Jahr bereits der FordStore Lausanne (Garage Red Star SA) seinen Betrieb aufgenommen. (hbg)

 

www.ford.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch