24. Mai 2016

REIFEN: Die Gewinner des Innovation Awards stehen fest

Die Gewinner des Innovation Awards der Weltleitmesse REIFEN vom 24. bis 27. Mai 2016 stehen fest. In der Kategorie «Technik und Produkte» gewannen Bridgestone und Michelin. Der Preis in der Kategorie «Dienstleistungs- und Servicekonzepte sowie Prozessoptimierung» ging an das Alsdorfer Unternehmen 4JET Technologies. Der Werkstattausrüster ASE Corghi entschied die Kategorie «Kfz-Service» für sich.

REIFEN: Die Gewinner des Innovation Awards stehen fest

Bridgestone gewann in der Kategorie «Technik und Produkte» für seinen Reifen mit Notlaufeigenschaften DriveGuard. Dank neuester Technologien und Materialien kann ein Fahrzeug mit DriveGuard im Pannenfall noch 80 Kilometer bei 80 km/h zurücklegen, so dass der Reifen in sicherer Umgebung repariert oder ausgewechselt werden kann. Neben dem Höchstmass an Sicherheit bietet der Bridgestone DriveGuard den Komfort eines Standardreifens sowie Bestleistung auf Nässe. Daneben honorierte die Fachjury die Umweltverträglichkeit des voll recyclingfähigen Reifens.

 

Mit Michelin gewann ein weiterer Reifenhersteller in der Kategorie «Technik und Produkte» mit dem Reifenangebot MICHELIN X® LINETM ENERGY TRIPLE A. Als erster Hersteller präsentiert Michelin einen Reifen für die Lkw-Antriebsachse, der die Kraftstoffeffizienzklasse A erreicht. Dazu kommt ein Reifen für die Lenkachse, der beim selben Kriterium ebenfalls mit A abschneidet. Trailer-Reifen mit Kraftstoffeffizienzklasse A komplettieren die Reihe. Damit steht Transportunternehmen erstmals ein Reifenangebot zur Verfügung, das für sämtliche Achspositionen die Kraftstoffeffizienzklasse A erzielt.

 

4JET Technologies präsentiert auf der REIFEN die erste Lösung, um Reifen mit einem individuellen und dauerhaften QR-Code zu beschriften, der mit einer Smartphone-Kamera ausgelesen werden kann. Dazu hat das Unternehmen einen Prozess entwickelt, der die Laser-Markierung von individuellen QR-Codes ermöglicht, die dauerhaft vor Abrieb geschützt in die Seitenwände von Reifen graviert werden. Die SCANNECT (kurz für: «scan and connect») Anwendung ermöglicht damit erstmals, Reifen über den gesamten Lebenszyklus einfach und lückenlos zu verfolgen.

 

Mit UNIFORMITY zeigt der italienische Werkstattausrüster Corghi anlässlich der REIFEN die erste Reifen-Montagemaschine inklusive Diagnosefunktionen. Die neue Maschine ermöglicht erstmals, das so genannte Match Mounting direkt auf der Reifen-Montagemaschine vorzunehmen. UNIFORMITY führt also nicht nur die normale Reifen-Montage und -Demontage durch, sondern auch eine komplette Diagnose des Einzelrades und/oder des gesamten Radsatzes des Fahrzeugs.

 

Mit dem Innovation Award will die Messe Essen den Reifen sowie reifennahe Erzeugnisse und Verfahren noch stärker als nachhaltige Hightech-Produkte im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankern. Zu den massgeblichen Prüfkriterien der unabhängigen Fachjury zählen unter anderem Umweltverträglichkeit, Nachhaltigkeit, Ressourcen-Ersparnis und Innovationsgehalt. (rk/p)

 

www.reifen-messe.de

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch