12. Mai 2016

7 von 10 neuen Toyotas fahren mit Hybrid

Die Hybrid-Modelle von Toyota gehen weg wie warme Weggli. In den ersten vier Monaten des Jahres 2016 wurden rund 48 Prozent aller in der Schweiz immatrikulierten Toyota-Personenwagen mit dieser Antriebstechnologie ausgestattet.

7 von 10 neuen Toyotas fahren mit Hybrid

Toyota Schweiz verzeichnet bei den Verkaufsverträgen in den ersten vier Monaten einen Hybrid-Anteil von über 70 Prozent. Aufgrund der grossen Nachfrage und um die Lieferung zu gewährleisten, wurden beim Hersteller höhere Produktionen angefordert.

 

Christian Künstler, Direktor Marketing und Sales der Toyota AG, zur grossen Nachfrage: «Wir freuen uns über diese Entwicklung. Mit dieser Ausgangslage kommen wir unserem Ziel, den Hybrid-Anteil aller Personenwagen-Verkäufe bis im Jahr 2018 auf 80% zu erhöhen, einen grossen Schritt näher.»

 

Den hohen Hybridanteil der letzten Monate verzeichnete Toyota nicht zuletzt dank Neulancierungen wie des neuen Prius sowie des SUV-Pioniers RAV4, der ebenfalls mit Hybrid erhältlich ist. Den grössten Beitrag zum guten Ergebnis leisteten aber der Kleinwagen Yaris (rund 60 % Hybridanteil) sowie das Mittelklassemodell Auris (rund 80 % Hybridanteil). Letzterer, den es als Hatchback sowie als Kombi (Touring Sports) zu kaufen gibt, ist dank seiner Grösse und den äusserst tiefen Betriebskosten aufgrund der Hybridtechnologie auch bei Flottenkunden sehr beliebt.


Mit dem Crossover Toyota C-HR, der Anfang des Jahres 2017 auf den Markt kommt, rechnet die Toyota AG mit einem erneuten Anstieg des Hybridanteils. Neben den Hybrid-Verkäufen konnte Toyota seinen Marktanteil im ersten Trimester des Jahres 2016 um 0.4 % erhöhen, was einer Verkaufssteigerung um 13,4% gegenüber Vorjahr entspricht. Die Absatzzahlen des Gesamtmarktes reduzierten sich im gleichen Zeitraum um 0.6 Prozent auf 100'655 Fahrzeuge. (pd/ml)

 

www.toyota.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch